Veranschaulichen des Perspektivwechsels

Verstecken Sie sich hinter dem Kompetenzberg mit Ihren Texten für Flyer und Webseiten?

Sprechen Sie auch fließend Konzept?

Stehen in Ihren Texten für Flyer und Webseiten Sätze wie: “Unsere kompetenten sozialpädagogischen Fachkräfte stehen für die Beratung von Menschen in multiplen Problemlagen zur Verfügung“?
Das ist ein Beispiel für einen Kompetenzberg, der Sie von Ihrer Zielgruppe trennt, obwohl Sie sich eigentlich mit ihr verbinden wollen.

Zeigen Sie, wie gut Sie wirklich sind!

Geben Sie es zu: Sie kennen Ihre Zielgruppen genau. Was sie bewegt. Wo der Schuh drückt. Was sie brauchen. Ihre Konzepte und Angebote sind der Beweis dafür.

Und doch fällt es vielen Organisationen schwer, die Konzeptsprache für Geldgeber in die Sprache der Zielgruppen zu übersetzen. So kommt es, dass Flyer und Webseiten oftmals völlig am Klienten vorbeigehen. „Kein Problem“, sagen viele, „wir haben eh ausreichend Hilfesuchende“. Guter Einwand – aus Ihrer Sicht. Doch wie wirkt sich das auf Ihre Organisation aus, wenn Sie es aus der Perspektive Ihrer Leserschaft, der Gesellschaft, der Menschen da draußen betrachten? Es bildet sich das Image der auf sich selbst bezogenen, verstaubten Organisation. Mit modernen Kommunikationsformen wenig am Hut. Um Aufmerksamkeit ringend – ohne die dafür notwendigen Werkzeuge an Bord.

Kompetent! Und sympathisch?

Stellen Sie sich vor, Sie träfen jemanden auf einer Feier. Seriös. Kompetent. Ernsthaft nur von sich sprechend. Wie sympathisch wäre das? Und dennoch passiert es ununterbrochen – in Texten für Flyer und Webseiten sehr vieler Vereine, Verbände und auch Unternehmen der freien Wirtschaft.

7 Beispiele für den Perspektivwechsel

Beispiele für den Perspektivwechsel – Unternehmenssicht zur Kundensicht

Aus Ihren Angeboten mit ihren Stärken und Eigenschaften ergeben sich Mehrwerte, Nutzen, Vorteile. Sie sind der eigentliche Weg, um Interesse bei Menschen zu wecken. Was haben z.B. Spender davon, regelmäßig Geld zu geben?

Hinter dem Kompetenzberg hervorkommen

Nicht hinter dem Kompetenzberg versteckenEin Perspektivwechsel hilft, die eigene Organisation aus der Sicht des Gegenübers zu betrachten. Wie wirken Sie eigentlich? Das Gegenüber sind unsere jeweiligen Zielgruppen, die wir einzeln anschauen müssen: Klienten, Spendenwillige, Mitarbeitende, Ämter, Vorstände usw. Sie wollen sich angenommen und verstanden fühlen. Und dazu müssen wir hinter dem Kompetenzberg hervorkommen, auf ihm aufbauen, eine Brücke schlagen zwischen uns und ihnen. Einen Perspektivwechsel herbeiführen eben. Wie das geht? Die eigene Fachsprache übersetzen in eine Sprache, die jeder versteht. Und die symphatisch ist.

Für den Prozess des Perspektivwechsels haben wir eine Reihe von Fortbildungen entwickelt, die im Sinne eines Leitfadens schnell erfassbar und sofort in die Praxis umsetzbar sind. Buchen Sie jetzt und verbessern Sie Schritt für Schritt Ihre Texte!

Modernisieren Sie Ihre Organisation!

Installieren Sie die Methode des systematischen Perspektivwechsels als Grundhaltung in Ihrer Einrichtung oder sogar Ihrer ganzen Organisation! So wandelt sich die Kultur mit und das Erlernte bleibt dauerhaft als Wert bei Ihnen. Wir begleiten Sie gern bei der Entwicklung Ihrer Webseite, einer Imagebroschüre oder Geschäftsberichts. Auf Wunsch übernehmen wir auch die gestalterische und technische Umsetzung für Sie oder arbeiten mit Ihrer Agentur zusammen. So haben Sie gleich für die unkomplizierte Umsetzung Ihres Perspektivwechsels gesorgt.

Perspektivwechselfähigkeit ist ein Qualitätsmerkmal!

  • Entwickeln Sie den Mut, sich in der Kommunikation so auf den anderen einzulassen, wie es Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jeden Tag in der sozialen Arbeit ohnehin tun.
  • Sprechen Sie über den Nutzen, den Sie stiften, und weniger über sich und ihre Organisation
  • Denken Sie um und nehmen Sie eine neue Grundhaltung ein, die Sie Ihrem Gegenüber näher bringt
  • Verändern Sie Ihre Organisationskultur
  • Harmonisieren Sie Ihre definierten Werte und deren Ausdruck und Sichtbarkeit nach außen

Rufen Sie uns an! Wir beraten Sie gern.
(030) 49 40 06 72

Kompetenzberg ist ein Bereich von Medienzauber.de