Referenzen von Kompetenzberg udn Medienzauber, Wohlfahrtsverbände bei Ihrem Außemkommunikation mit Flyer und Webseiten unterstützen

Referenzen von Kompetenzberg

Referenzen von Kompetenzberg: Caritasverbände und andere soziale Organisationen

Ändern Sie als soziale Organisation wie zum Beispiel ein Caritasverband die Strategie, um Ihre Zielgruppen zu erreichen. Einige haben erfolgreich damit begonnen. Und Sie können es auch. Stöbern Sie in den Referenzen von Kompetenzberg und lassen Sie sich von den Kundenstimmen inspirieren.

Caritas Altenhilfe Berlin GGmbH

www.caritas-altenhilfe.de

  • Neue Texte für alle Angebotsbereiche
  • Entwicklung einer zielgruppenorientierten Ansprache in den Texten, d.h. vor allem ein Perspektivwechsel von der Organisationssicht hin zur Sicht der betroffenen Menschen
  • Entwicklung einer inhaltlichen Struktur für die Texte
  • Besonderes Augenmerk lag auf der Abgrenzung der Angebote voneinander schon im Teaser
    (Häuserbeschreibungen und Bauen der Seite durch die Altenhilfe selbst)
  • Prozessbegleitung in der Entwicklung von Struktur, Inhalt, Tonalität und Text: www.karriere.caritas-altenhilfe.de
  • Entwicklung von Stellenausschreibungen, die ihre Zielgruppe wirklich erreichen

„Wir haben schon vor einigen Jahren damit begonnen, unsere Kommunikation auf die Bedürfnisse unserer Zielgruppe auszurichten – weg von der Unternehmenssicht. Durch diesen Perspektivwechsel heben wir uns sichtbar vom Wettbewerb ab. Wir zeigen mit unserer Webseite, dass wir unsere Zielgruppen verstehen und sie in der Lebenssituation mit allen verbundenen Fragen abholen, in der sie sich befinden  – so, wie wir es in der täglichen Arbeit auch tun.“

Claudia Appelt, Pressesprecherin, Bereichsleiterin Marketing Caritas Altenhilfe GGmbH, Berlin
Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V.

www.caritas-berlin.de

  • Migration sämtlicher Inhalte (ca. 600 Seiten) vom CMS 2 ins CMS 3, Beratung zum Einsatz der neuen Module
  • Zusammenführen mit caritas-spenden-berlin.de
  • Schreiben der Spitzmarken und Dachzeilen
  • Aussuchen und Finden von Headerfotos
  • Strukturberatung
  • Entwicklung zweier Imagebroschüren für den Verband in den letzten 10 Jahren unter der Maßgabe des Perspektivwechsels
  • Zahlreiche Flyer, Konzepte, ständige Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit sowie einzelner Einrichtungen wie der Glücksspielberatungsstelle Café Beispiellos
Caritasverband Braunschweig e.V.
  • Prozessbegleitung zum Perspektivwechsel im Webauftritt, Umsetzung der neuen Websei, in Arbeit
Caritasverband Bremen e.V.

www.caritas-bremen.de

  • Beratungsworkshop struktureller Aufbau der neuen Webseite im CMS 3.0 des CariNet
  • Aktualisierungsservice

„Besten Dank nochmal für die tollen Impulse und das Aufräumen in den Denkstrukturen.“

Simone Lause, Leitung Stabsstelle Kommunikation und Engagement, Caritasverband Bremen e. V.
Caritasverband Frankfurt e.V.

www.caritas-frankfurt.de

  • Migration sämtlicher Inhalte (ca. 600 Seiten) vom Carinet-CMS 2 ins Carinet-CMS 3
  • Struktur- und Textberatung mit Perspektivwechselaspekten
  • Entwicklung und Umsetzung der Grundstruktur
  • Textworkshops, Textüberarbeitung
  • Prozessbegleitung

„Den Perspektivwechsel wollen, ist das eine. Um ihn auf der Webseite wirklich umzusetzen, ist der Blick von außen entscheidend. Wir sind froh, diesen Schritt gegangen zu sein, der uns in Zukunft die Arbeit erleichtert.“

Timm Kauhausen, Öffentlichkeitsarbeit, Caritasvervabd Frankfurt e. V.
Caritasverband Hannover e.V.

www.caritas-hannover.de

  • Neue Texte für alle Angebotsbereiche
  • Entwicklung einer zielgruppenorientierten Ansprache in den Texten, d.h. vor allem ein Perspektivwechsel von der Organisationssicht hin zur Sicht der betroffenen Menschen, ebenso für die CaritasStiftung „Von Mensch zu Mensch“
  • Entwicklung einer inhaltlichen Struktur für die Texte
  • Schreiben der Spitzmarken und Dachzeilen
  • Aussuchen und Finden von Headerfotos
  • Strukturberatung
  • Beratung zum System
  • Entwicklung einer eigenen Gestaltungslinie, aufbauend auf dem Corporate Design der Caritas.
  • Seit vielen Jahren betreuen wir hier die Webseiten und entwickeln Flyer usw.

„Als Wohlfahrtsverband haben wir in all unseren sozialen Geschäftsfeldern immer wieder mit Anträgen, behördlichen Schreiben, Fachtexten und pädagogischen Konzepten zu tun.

Der Blick ist dabei zielgerichtet, pragmatisch und unsere Texte fachlich hoch kompetent. Aber können sie so auch im weltweiten Netz bestehen? Oder werden wir auch ein Stück weit betriebsblind, wenn es darum geht, neue Zielgruppen in den Blick zu nehmen?

Im Alltag fällt es oft schwer, Texte für andere Zielgruppen richtig zu schreiben. Deshalb hat uns Antje Heins Perspektivwechsel-Idee schnell überzeugt. Den Blick neu auszurichten, sich selbst durch Fragen zu lenken und Altbewährtes auch mal abzustreifen.

Die Basistexte für unsere neue Webseite www.caritas-hannover.de sind so entstanden. Die neue Herangehensweise hat dabei unser ganzes Denken verändert. Wir sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen und freuen uns darauf, zukünftig noch so manchen Perspektiv- und Blickwechsel gemeinsam mit Antje Hein und ihrem Medienzauber zu gehen.“

Christiane Kemper, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation, Caritasverband Hannover e. V.
Caritasverband der Diözese Hildesheim
  • Moderation der Zukunftswerkstatt der katholischen Jugendwerkstätten in Niedersachsen, Broschürenentwicklung mit Konzept und Text
CJS - Caritas Jugendsozialarbeit

www.cjs-hannover.de

  • Entwicklung einer zielgruppenorientierten Ansprache in den Texten, d.h. vor allem ein Perspektivwechsel von der Organisationssicht hin zur Sicht der betroffenen Jugendlichen
  • Strukturberatung, Textunterstützung, Entwicklungsbegleitung
  • Erstellen von Seiten im Carinet-CMS 3

„Frau Hein hat uns dabei geholfen, umzudenken und unsere Zielgruppen richtig anzusprechen – und ganz anders, als wir es bisher gemacht haben. Nachdem uns der rote Faden des Perspektivwechsels erst einmal klar war, ergab sich alles andere daraus – und wird sich auch in Zukunft ergeben. Was ist es denn eigentlich, was die jungen Leute lesen wollen?

Wir haben unsere Flyer auch entsprechend angepasst. Diese Klarheit in der Kommunikation ist unheimlich entlastend und wegweisend für unsere weiteren Projekte. Zu Beginn unserer Zusammenarbeit war ich skeptisch, ob jemand, der nicht bei der Caritas arbeitet, sich auf uns einstellen kann. Jetzt denke ich, dass es ein echter Vorteil ist, wenn jemand mit einem frischen Blick von außen kommt.“

Achim Stieve, Geschäftsführer CJS – Caritas Jugendsozialarbeit, Hannover
Fachberatung Katholische Kitas des Caritasverbandes für das Erzbistum Berlin e. V.

Kitas der Caritas Berlin

  • Perspektivwechsel-Fachtag mit Vortrag und praktischen Übungen anhand von Flyerentwicklungen
  • Entwicklung eines Workshop-Konzeptes für Kitas, bei dem immer 2-4 Kitas gemeinsam ihre Positionierungen erarbeiten und dafür einen Flyer texten, die Medienzauber grafisch gestaltet. Bislang nahmen 32 Kitas (4 Runden) teil.

„Der Flyerworkshop hat mir geholfen, Klarheit über die Darstellung der Schwerpunkte unserer Kita zu bekommen und auf den Punkt zu bringen. Wir Sozialpädagogen haben immer eine viel fachlichere Sprache, als es sich die Eltern wünschen. Die Perspektive der Eltern einzunehmen und einen Flyertext zu schreiben, der ihren Nerv trifft, war ein gutes Gefühl und richtungsweisend für die Zukunft.“

Sonja Zipper, Leitung der Kath. Kindertagesstätte Vom Guten Hirten, Berlin
Fachberatung Katholische Kitas des Caritasverbandes Hannover. V.

Kitas der Caritas Hannover

  • Perspektivwechsel-Workshop mit praktischen Übungen anhand von Flyerentwicklungen
  • Entwicklung eines Workshop-Konzeptes für Kitas, bei dem immer 2-4 Kitas gemeinsam ihre Positionierungen erarbeiten und dafür einen Flyer texten, die Medienzauber grafisch gestaltet. Bislang nahmen 8 Kitas teil.
Katholische Kindertagesstätte St. Clara, Berlin

Katholische Kindertagesstätte St. Clara, Berlin

  • Positionierungsworkshop mit dem ganzen Team sowie dem Pfarrer, inkl. Entwicklung einer Stellenausschreibung

„Die Stärken unserer Kita herauszuarbeiten, war im Nebeneffekt überraschend teambildend. Die Stellenanzeige, die aus dem weiteren Prozess entstand, hätten wir niemals so passend aus uns selbst heraus entwickeln können. Sich im Perspektivwechsel in die zukünftige Wunschkollegin hineinzuversetzen, war ein lehrreiches Aha-Erlebnis, das im Gedächtnis bleibt.“

Claudia Tysiac, Kita-Leiterin St. Clara, Berlin
Blindenhilfswerk Berlin e. V.

www.blindenhilfswerk-berlin.de

  • Entwicklung eines neuen Logos mit neuen Farben
  • Strategieentwicklung für die Zukunft
  • Flyer, Spendenbeileger, Mailings
  • Beratung
  • Webseite mit Online-Shop für den Verkauf der hergestellten Blindenprodukte
Erziehungs- und Familienberatung Berlin

www.efb-berlin.de

  • Modernisierung des Logos
  • Textunterstützung
  • Beratung
  • Relaunch der Webseite mit umfangreicher Such- und Filterfunktion für die Beratungsstellen
Zeune-Schule für Blinde

www.zeune-schule.de

  • Positionierungs- und Strategieworkshop mit Flyerentwicklung und -gestaltung
  • Perspektivwechsel – Einnehmen der Elternsicht statt Pädagogensicht
  • Entwicklung einer barrierearmen, blindengerechten Webseite
  • Beratung
CQ Beratung + Bildung GmbH

CQ Beratung + Bildung GmbH

  • Strategieworkshop, Perspektivwechsel und Schreibschule für einen mittelständischen Bildungsträger in Berlin. Anschließende Entwicklung von strategischen Schwerpunkten mit Texten für 20 Flyer.

„Am Anfang wollten wir eigentlich nur Flyer-Texte. Antje Heins Empfehlung, einen Strategie-Workshop vorzuschalten und eine Schreibschule einzubauen, um zukünftig selbst Texte schreiben zu können, schien uns einleuchtend – nicht ahnend, wie tief wir dabei noch einmal neu in unser Selbstverständnis eintauchen würden.
Schnell zeigte sich die Kraft der Perspektivwechsel-Methode: Wir bekamen viel mehr als „nur“ Flyer-Texte! Eine Profilschärfung, die das Team mitträgt und neue Impulse für unser unternehmerisches Tun brachten uns in unserer gesamten Entwicklung voran. Und nicht zuletzt erarbeiteten wir uns mit Antje Heins hartnäckiger Fokussierung ein neues Verständnis, wie Texte aufgebaut sein müssen, um zu wirken.

Die Flyer-Texte sind genau auf unsere Kunden und unsere Ziele zugeschnitten. Unsere Kunden fühlen sich jetzt mit unseren Texten viel präziser angesprochen, und wir fühlen uns besser verstanden. Wir sind froh, den zauberhaften Weg gegangen zu sein – ein Weg, der uns beim Schreiben auch Perspektiven einnehmen ließ, die z. T. unbequem waren.
Es ist die Mischung aus strategischem Denken, wirtschaftlicher Sichtweise, Erfahrung mit Marketing und Liebe zum Schreiben, gepaart mit Gelassenheit und Humor, die wir an Antje Hein schätzen gelernt haben.“

Brita Wauer, Geschäftsführerin CQ Beratung + Bildung GmbH

Dies ist eine Auswahl der Referenzen von Kompetenzberg, die wir unter dem Dach der Agentur medienzauber erarbeitet haben. Sollten Sie mehr Informationen wünschen, schreiben Sie uns eine Mail oder rufen Sie uns an! Wir freuen sich auf Ihre Fragen.